• Serie

Großstadtrevier – 26. Staffel

Staffel 26

Die 16 neuen Fälle handeln vom persönlichen Miteinander auf dem Hamburger Polizeirevier mitten auf dem Kiez, aber natürlich geht es in erster Linie um große Haie und kleine Fische, kapitale Verbrechen und kleine Straftaten. Auf St. Pauli werden Wirte Opfer einer dubiosen Einbruchserie. Bei den Ermittlungen zu einem Arzneimitteldiebstahl wird Dirk überwältigt und an Bord eines bald auslaufenden Schiffes festgehalten. Ein betuchter Ex-Reeder entführt sein eigenes Enkelkind und wird schließlich selbst zum Opfer. Kabeljau-Kalle und Aale-Achim, zwei konkurrierende Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt, sind in einen Fall von Schlägerei und Erpressung verwickelt. Und das gesamte Team vom „Großstadtrevier“ gerät enorm unter Druck, als Mads und Harry ein Sexualstraftäter entkommt, der – gerade aus der Sicherheitsverwahrung entlassen – für Aufruhr und Protest unter Anwohnern gesorgt hat. Während Dirk und Paul eine Großfahndung einleiten, gehen die Kollegen Morddrohungen und Aufrufen zur Selbstjustiz in einem Internetforum nach. Und dann trifft Dirk auch noch auf einen seiner ältesten Widersacher, mit dem ihn in Jugendtagen eine tiefe Freundschaft verband: den zwielichtigen Anwalt Dr. Wentz. Jede Menge Wirbel also für die beliebten Polizisten von der Waterkant.

Regie: Till Franzen, Marcus Weiler, Philipp Osthus, Torsten Wacker, Max Zähle, Lars Jessen, Jan Ruzicka
Drehbuch: Anatol Roth, Manfred Kosmann, Anja Flade-Kruse, Felix Huby & Zoran Solomun, Birgit Maiwald & Markus Ziegler, Gert Steinheimer, Krystof Hybl, Robert Hummel & Peter Dommaschk, Norbert Eberlein, Yannick Grotholt, Silja Clemens, Abraham Katz
Producer: Nico Grein
Produzentin: Kerstin Ramcke
Executive Producer: Dr. Bernhard Gleim (NDR)
Redaktion: Philine Rosenberg (NDR)

  • Auftraggeber

    NDR und ARD Werbung

  • Cast

    Jan Fedder, Jens Münchow, Maria Ketikidou, Mads Hjulmand, Wanda Perdelwitz, Sven Fricke, Saskie Fischer, Marc Zwinz, Peter Lohmeyer u.v.a.

Member of Studio Hamburg Production Group
Kontakt