• Serie

GROßSTADTREVIER

Staffel 35

Der ARD-Klassiker GROSSSTADTREVIER kommt mit 16 neuen Episoden ab 5. September 2022 ins Erste zurück, jeweils montags um 18.50 Uhr sowie in der ARD-Mediathek. In der 35. Staffel gibt es im Team von Revierchefin Küppers (Saskia Fischer) einen Wechsel. Schweren Herzens verabschiedet die Crew vom Hamburger PK 14 ihre Kollegin Nina Sieveking (Wanda Perdelwitz). Drei Bewerberinnen stellen sich vor. Frau Küppers muss am Ende der Bewerbungsrunde jedoch feststellen, dass sie eigentlich keine Wahl hat. Sie muss nach Ansage von oben ausgerechnet die Kandidatin einstellen, die sie für am wenigsten geeignet hält: Bente Hinrichs aus Dithmarschen (Sinha Melina Gierke), die gleich zum Start einen schwarzen Tag erwischt.

Das PK 14 ermittelt wieder in vielen neuen spannenden Fällen: Eine Leiche verschwindet direkt beim Bestatter und es häufen sich Einbrüche während der Beerdigungen. Auf einen Lehrer und seine Familie wird ein Autobahn-Attentat verübt. Ein progressiver Pfarrer macht sich Feinde und wird tätlich angegriffen. Schwere Verletzungen in einer schlagenden Verbindung, häusliche Gewalt, illegaler Hundehandel, die Entführung des Hamburger Kultsängers Jan Delay, eine Erpressung mittels heimlicher Videoaufzeichnungen, umfassende Ermittlungen im Taximilieu, ein Einbrecher, der Laub harkt und den Gartenzaun repariert und vieles mehr beschäftigen die Kiez-Beamt:innen.

Es sind auch wieder die alltäglichen Dinge des Lebens, die die Kiez-Polizist:innen in der Jubiläumsstaffel beschäftigen. Daniel Schirmer (Sven Fricke) fällt kein Geschenk zum 15. Hochzeitstag ein, bis seine Chefin ihm einen denkwürdigen Tipp gibt – ein Tattoo als Zeichen der Verbundenheit. Helmut Husmann (Torsten Münchow) verliebt sich ausgerechnet in die Reporterin eines Boulevardblattes, was die Ermittlungsarbeit seiner Kolleg:innen erheblich stört. Lukas Petersen (Patrick Abozen) muss angesichts des Abschieds von Nina erkennen, dass Liebe vor allem eines bedeutet: loslassen können. Nils Sanchez (Enrique Fiß) gerät in einen schweren Konflikt zwischen Freundschaft und Polizeiarbeit. Und bei Harry Möller (Maria Ketikidou), die unter fadenscheinigen Gründen die Mitarbeit nach einem schweren Verkehrsunfall verweigert, brechen sich Geister der Vergangenheit Bahn.

  • Auftraggeber

    Im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste

  • Cast

    Aktuell

    Saskia Fischer

    Maria Ketikidou

    Wanda Perdelwitz

    Sinha Melina Gierke

    Patrick Abozen

    Sven Fricke

    Enrique Fiß

    Torsten Münchow

     

  • Stab

    Aktuell

    Produzentin: Kerstin Ramcke, Ausführende Produzentin: Dr. Claudia Thieme; Produktionsleitung: Matthias Fritz. Die NDR-Redaktion verantworten Jacqueline Tillmann und Franziska Dillberger, Executive Producerin ist Diana Schulte-Kellinghaus.

    Die neuen Folgen wurden von Florian Gottschick (Folgen 471-474), Torsten Wacker (475-478), Sarah Winkenstette (479-482) und Stefanie Stoecker (483-486) inszeniert.

    Die Drehbücher stammen aus der Feder von Andreas Kaufmann (Folgen 471, 477, 482, 485), Elke Schuch (472), Dina El-Nawab und Markus Stromiedel (473), Nadine Heeg und Sebastian Heeg (474), Beatrice Blank und Sören Hüper (475), Georg Lippert (476), Peter Dommaschk und Ralf Leuther (478, 483), René Förder und Stephan Pächer (479), Andrej Sorin und Tarek Roehlingen (480), Guntmar Lasnig (481), Norbert Eberlein (484) und Sören Hüper (486).

    Kamera: Lukas Steinbach, Timo Schwarz, Christian Klopp. Szenenbild: Dirk Holzheuer, Hans Zillmann, Thomas Stromberger. Kostüm: Frank Seyfried. Schnitt: Christoph Dechant, Nicolás Montaño Goertz, Ingo Ehrlich, Johanna Dahl. Musik: Jonas Nay, David Grabowski, Nico Bauckholt, Jörn Kux, Philipp Kobilke, Izy Lewin, Tim Morten Uhlenbrock, Tina Pepper & Jasmin Reuter, Matthias Hornschuh, Lidia Kalendareva, Alin Cristian Oprea. Dramaturgie: Tatjana Gunkel, Marc Wessel, Anne Nowak. Herstellungsleitung: Joerg Pawlik.

     

  • Social Media
  • Webseite
Member of Studio Hamburg Production Group
Kontakt